Trauerbegleitung und seelsorgliche Gespräche

Der Ernstfall tritt dann ein, wenn ein Schüler oder eine Schülerin, eine Kollegin oder ein Kollege stirbt. Hier ist Schulseelsorge gefragt, um die Trauer zuzulassen und ihr einen Ort und Ausdrucksformen zu geben, aber auch, um danach den Weg zurück in den Alltag zu bahnen. Darüber hinaus steht Schulseelsorge oft für helfende Gespräche zwischen Tür und Angel, an bestimmten Orten oder zu festen Sprechzeiten zur Verfügung. Davon handeln unsere Praxistipps:

Eine umfangreiche Handreichung zum Umgang mit Tod und Trauer an der Schule befindet sich hier.