Ein sehr merkwürdiges Schuljahr geht zu Ende.

Für manche Schüler/innen und Lehrer/innen hat bereits am 17. März der letzte Tag in der Schule stattgefunden. Sie können aus gesundheitlichen und Sicherheitsgründen vor den Sommerferien nicht in das Schulgebäude zurückkehren.
Für einige Lehrkräfte hat dieser letzte Tag im Schulgebäude ein ganzes Berufsleben schlagartig abschließend verändert. Sie gehen mit diesen Eindrücken zu den Sommerferien in Rente oder Pension. 
Einige Schüler/innen verlassen nun eine Schule und wechseln an eine andere Schule oder in eine Ausbildungs- oder Studienstätte, ohne sich von Mitschüler/innen, den Lehrkräften, dem Schulgebäude usw. vor Ort verabschieden zu können.

Abschiedrituale wie Abibälle und Schuljahresabschlussgottesdienste, Feiern, Feste, gemütlich zusammen Sitzen ... das meiste ist dieses Jahr nicht möglich.

Aus der Psychologie wissen wir, wie wichtig Abschliedsrituale sind. Also sind wir auf der Suche nach Alternativen. Hier sind ein paar erste Ideen zur Einstimmung - weitere werden folgen.

Verabschiedung einer Klasse (pdf)  
Abschied aus der Schule in Zeiten von Corona (pdf)   
Eine Tüte voller Segen (pdf)
Rückblick auf das Schuljahr mit Gummibärchengebet (pdf)
Ich wünsche dir (pdf)
Bibelsprüche auf dem Weg (pdf)
Traumreise zum Schuljahresabschluss (pdf)
Aktionen statt Gottesdienst (pdf)
Stationenlauf mit Fairem Frühstück (pdf)
Wunsch- und Gebetswand (pdf)
Feriensegen (pdf)

Schuljahresabschluss 2020
Abschlussgottesdienste in kleinen Formen