Qualifizierung für Schulpastoral und Schulseelsorge

Derzeit bestehen drei schulartverbindenden Weiterbildungsmodelle, die zu einer Qualifikation als Schulseelsorger/in führen können:

  • Weiterbildung Schulpastoral für kirchliche und staatliche Religionslehrkräfte (3 Schuljahre, eigenes schulpastorales Praxisfeld, 9 Kursmodule, 8 Supervisionen, Selbststudium, Projekte, usw.)
  • Ökumenische Weiterbildung Schulseelsorge/ Schulpastoral für kirchliche und staatliche Religionslehrkräfte, gerne im Tandem (3 Schuljahre, eigenes schulpastorales Praxisfeld, 9 Kursmodule, 8 Supervisionen, Selbststudium, Projekte, usw.). Der Beginn der nächsten ökumenischen Weiterbildung ist für das Schuljahr 2020/2021 geplant.
  • Weiterbildung Schulpastoral für Pastorale Dienste und Religionslehrkräfte, die an katholischen Schulen tätig sind (2 Schuljahre, 6 Kursmodule, 5 Supervisionen, Selbststudium, Projekte, usw.)

Kooperationspartner sind das Institut für Fort- und Weiterbildung (Rottenburg), das Pädagogisch-Theologische Zentrum (Stuttgart-Birkach) sowie die Stiftung Katholische Freie Schule (Rottenburg)

Jahrestagungen Schulpastoral

Beauftragte Schulseelsorgerinnen und Schulseelsorger nehmen einmal pro Schuljahr an einer 1,5-tägigen Jahrestagung Schulpastoral teil. Die Tagungen dienen der Fortbildung und dem kollegialen Austausch. In der Regel sind sie mit einem Fachtag Schulpastoral verbunden. Im Schuljahr 2019/2020 entfallen die Fachtage Schulpastoral zugunsten einer Schulung der Schulseelsorger/innen im Bereich Prävention.

Ökumenische Weiterbildung Schulseelsorge 2021-2023

3-jähriges berufsbegleitendes Qualifikationsangebot

für kirchliche und staatliche Lehrkräfte aller Schularten

der Diözese Rottenburg-Stuttgart und

der Evangelischen Landeskirche in Württemberg

Kursleitung:

  • Urlich Rost, Dozent für Schulseelsorge im PTZ Birkach
  • Dr. Beate Thalheimer, Referentin für Schulpastoral in der HA IX - Schulen in Rottenburg

Orte:

  • Katholisches Jugend- und Tagungshaus in Wernau
  • PTZ in Birkach

Informationsnachmittag:

  • 26. Mai 2020 von 16 Uhr bis 18 Uhr im Katholischen Jugend- und Tagungshaus Wernau/Neckar
  • Anmeldeschluss: 15. Mai 2020
  • Email: andrea.ritter@elk-wue.de

Bewerbung:

  • bis spätestens 15. Juni 2020 als formloses Schreiben, in dem die Bewerber*innen kurz ihre Motivation für die Teilnahme an der Weiterbildung und für ihr schulseelsorgerliches Engagement darstellen.
  • Evangelische Bewerber*innen senden ihre Bewerbung an andrea.ritter@elk-wue.de
  • Katholische Bewerber*innen senden ihre Bewerbung an schulpastoral@bo.drs.de

Kontakt:

Ausführliche Informationen finden Sie hier:

ausführliche Informationen zur ökumenischen Weiterbildung Schulseelsorge 2021-2023

Themen- und anlassbezogene Fortbildungen

Für alle Interessierten offen sind themen- bzw. anlassbezogene Fortbildungen wie der "Umgang mit Tod und Trauer", "Räume der Stille", "Rituale", "Kurzgespräche".

Kooperationspartner sind das Institut für Fort- und Weiterbildung (Rottenburg) sowie das Pädagogisch-Theologische Zentrum (Stuttgart-Birkach)

 

Oasentage am Ende des Schuljahres

Ausatmen – Reflektieren – Kraft schöpfen

Termin: 30.Juli 2020, 15 Uhr – 1. August 2020, 13 Uhr

Anmeldeschluss: 28.  Mai 2020

Ort: Bildungshaus Kloster Obermarchtal, Klosteranlage 2/1, 89611 Obermarchtal

Zielgruppe:

Die Oasentage am Ende des Schuljahres sind ein gemeinsames Angebot der Hauptabteilung Schulen und der Stiftung Katholische Freie Schule. Eingeladen sind alle Religionslehrkräfte und Schulseelsorger*innen an staatlichen Schulen und alle Lehrkräfte oder pädagogische Mitarbeiter*innen an katholischen freien Schulen.

Inhalt:

  • Das Schuljahr abschließen
  • ausatmen und Atem holen
  • neue Kräfte sammeln
  • in eine gute Balance kommen

mit Übungen zur eigenen Resilienz, meditativem Bogenschießen, Stille und Gespräch, spirituellen Impulsen, Zeit für sich und mit anderen.

Information und Anmeldung:       Kirchliche Akademie der Lehrerfortbildung, 07375 959-100, akademie@skfs.drs.de

Tagungsleitung:

  • Dr. Berthold Suchan, Leiter der Akademie Obermarchtal
  • Dr. Beate Thalheimer, Referentin für Schulpastoral, Diözese Rottenburg-Stuttgart

Spirituelle Begleitung:

  • Dr. Brigitte Lob, Referentin für Schulpastoral, Bistum Mainz
  • Dr. Beate Thalheimer, Bildungsreferentin, Supervisorin, Prozessbegleiterin

Hier finden Sie das Programm für die Oastentage.

Programm Schulpastorale Fort- und Weiterbildungen

Jahrestagungen Schulpastoral 2019/2020 - Schulen als sichere Orte - Bausteine für eine Kultur der Achtsamkeit*

* Mitarbeiterschulung zur Umsetzung der Diözesanen Präventionsordnung

Termine

  • Termin 1: 21. - 22. Oktober 2019
  • Termin 2: 28. - 29. November 2019
  • Termin 3: 10. - 11. Februar 2020

Anmeldeschluss

für alle Tagungen spätestens 2. Oktober 2019

Veranstaltungsort 

Zielgruppe

Für alle Schulseelsorger/innen

Inhalt

Mitarbeiterschulung zur Umsetzung der Diözesanen Präventionsordnung

Anmeldung

Anmeldeformular per Fax oder Post an:

Tagungsleitung

  • Lioba Diepgen
    Gemeindereferentin, Dekanatsbeauftragte Schulpastoral / Kirche und Schule, Referentin für Schulpastoral
  • Dr. Beate Thalheimer
    Referentin für Schulpastoral, Supervisorin, Mediatorin 

Referent und Referentin

  • Eva Schulzki M.A., Kinderschutzfachkraft, Stiftung Katholischer Schulen
  • Dr. Heinz-Joachim Schulzki, Präventionsbeauftragter, Stiftung Katholischer Schulen

Downloads

Das zielorientierte Kurzgespräch in Seelsorge und Beratung - Grundkurs

Das zielorientierte Kurzgespräch, GrundkursDas Kurzgespräch will die Selbstorganisation einer Rat und Hilfe suchenden Person so aktivieren, dass ihr ein eigenständiges Handeln in einem kohärenten Sinnzusammenhang (wieder) möglich ist. Das kurze und bündige Gespräch verzichtet auf eine Gesprächsführung, die sich an psychischen Defiziten orientiert, sondern richtet den Blick in die Zukunft: "Was soll anders, neu sein? Welche Ressourcen stehen zur Verfügung?" Im Wechsel von Theorievermittlung, intensiver Erarbeitung des Lernziels und praktischen Übungen wird die Anwendung der zielorientierten Seelsorge trainiert.

Termin 1: 05.10.2020, 15:30 Uhr - 07.10.2020, 16:00 Uhr
Ort 1: Tagungszentrum Wernau

Termin 2: 21.10.2020, 15:30 Uhr - 23.10.2020, 16:00 Uhr
Ort 2: Tagungszentrum Wernau

Referent: Peter Cleiß, Trainer in "Zielorientiertem Kurzgespräch in Beratung und Seelsorge" (AgK)", Lehrbeauftragter im Master-Studiengang Religionspädagogik an der EH Freiburg

Leitung: Rudolf Kromer, Mitarbeiter im Referat Schulpastoral, HA IX - Schulen, Trainer AgK KURZGESPRÄCH in Ausbildung

Kosten: 130 €

Anmeldeschluss: 7. September 2020

Information: Referat Schulpastoral, HA IX Schulen, Dr. Beate Thalheimer, Telefon: 07472 169-1366 oder -1370, BThalheimer(at)bo.drs.de

Anmeldung:ARiester.institut-fwb(at)bo.drs.de

Flyer:Das zielorientierte Kurzgespräch, Grundkurs

Das zielorientierte Kurzgespräch in Seelsorge und Beratung - Aufbaukurs

Im Aufbaukurs "Das zielorientierte Kurzgespräch in Seelsorge und Beratung" werden Grundhaltungen, Methoden und Fertigkeiten des Kurzgesprächs aufgefrischt, vertieft und erweitert. Neben der Sprache kommen nun auch Bilder, Metaphern und Geschichten kreativ und zielorientiert zum Einsatz. Gerade Bilder, Metaphern und Geschichten vermögen zu überraschen und lösen Suchbewegungen aus, wodurch neue Sichtweisen eröffnet werden können. In Gesprächsbeispielen, Übungen und Rollenspielen wird trainiert, wann und wie diese analogen und narrativen Elemente ins Gespräch eingebracht werden können.

Die Teilnahme am Aufbaukurs ist allen  Absolvent/innen möglich, die einen Grundkurs "Zielorientiertes Kurzgespräch" abgeschlossen haben.

Termin: 24.02.2021, 9.30 Uhr - 27.02.2021, 15 Uhr

Ort: Johann-Baptist-Hirscher-Haus, Rottenburg

Referentin: Andrea Ebel, Dipl. Religionspädagogin (FH), Diplompädagogin, Systermische Coach (SG), Trainerin im "Zielorientierten Kurzgespräch in Beratung und Seelsorge"

Leitung: Rudolf Kromer, Mitarbeiter im Referat Schulpastoral, HA IX-Schulen, Trainer AgK KURZGESPRÄCH in Ausbildung

Kosten: 130 €

Anmeldeschluss: 25. Januar 2021

Information: Referat Schulpastoral, HA IX - Schulen, Dr. Beate Thalheimer, Telefon: 07472 169-1366 oder -1370, BThalheimer(at)bo.drs.de

Anmeldung:ARiester.institut-fwb(at)bo.drs.de oder https://institut-fwb.de

Flyer:Das Zielorientierte Kurzgespräch in Seelsorge und Beratung - Aufbaukurs

Umgang mit Tod und Trauer in der Schule

Fachtagung

Im Lebensraum Schule werden Tod und Trauer durch verschiedene Anlässe zur aktuellen Erfahrung. Jeder Lehrer/ jede Lehrerin kann in der Schule irgendwann einmal mit solchen Situationen konfrontiert werden. Situationsgerechte und an der Schule orientierte Begleitung ist notwendig.  Dazu gehören fachliche Kenntnisse und ein kreatives Gespür für die Gestaltung solch belasender Situationen, insbesondere für rituelle Elemente in der Trauerarbeit.

Termin: 10. bis 11. März 2021

Veranstaltungsort: Katholisches Jugend- und Tagungshaus, Wernau

Referent/in:

Uta Martina Hauf, Tübingen, Katholische Diplom-Theologin, Trauerbegleiterin

Jürgen Karasch, Rosenberg, Katholischer Religionspädagoge, Schulseelsorger mit Auftrag für schulpastorale Fortbildung

Teilnahmegebühr: 20,00 €

Veranstalter: Hauptabteilung Schulen, Referat Schulpastoral, Postfach 9, 72101 Rottenburg am Neckar,  07472 169-1366,  07472 169-562, schulpastoral(at)bo.drs.de,https://schulpastoral.drs.de

 Ausführliche Informationen finden Sie auf dem Flyer Fachtagung Umgang mit Tod und Trauer in der Schule (2019)

 

Vorankündigung

  • 20. Mai 2021 Fachtag Schulpastoral/ Schulseelsorge für Schulseelsorger/innen an Beruflichen Schulen im Hospitalhof Stuttgart